Brama garażowa segmentowa jak działa?

Wie funktioniert ein Garagen-Sektionaltor?

Wie funktioniert ein Garagen-Sektionaltor? Bei der Suche nach einem neuen Einfahrtstor zur Garage achten die meisten Menschen auf zwei Konstruktionslösungen: Rolltor und Sektionaltor. Im ersten Fall ist es eine bequeme und kompakte Option, die in fast jeder Öffnung montiert werden kann. Im zweiten Fall erfordert es etwas mehr Erklärung und Verständnis. Und doch sind diese Türen in Europa, gemessen an den Verkaufszahlen, schon seit langem führend.

Das Grundelement der Garage – wie wählt man es aus?

Rolltore lassen sich problemlos in jede Garage einbauen, selbst in eine kleine mit niedriger Decke, unabhängig von der Einfahrt. Das Torblatt wird zu einer Rolle aufgerollt, die in einer kompakten Box über der Öffnung versteckt ist und keinen Platz unter der Decke der Garage einnimmt. Garagen-Sektionaltore benötigen in der Garage unter der Decke Freiraum für die horizontalen Laufschienen. Dies ist der einzige Unterschied in der Konstruktion dieser beiden Arten von Garagentoren. Die Jalousien werden aufgerollt und in einer kompakten Box aufbewahrt.

Sektionaltore steigen entlang der Führungen bis zur Decke. Neben Garagenmodellen sind Industrie-Sektionaltore auch für Privathaushalte erhältlich. Diese Modelle öffnen sich vertikal, sodass viel Freiraum vorhanden ist.

Worauf ist bei der Auswahl eines Sektionaltormodells zu achten?

Bei der Auswahl eines Garagen-Sektionaltores sollten Sie neben dem Preis und der Optik auf eine Reihe von Parametern in Bezug auf die Montage- und Betriebssicherheit achten. In dieser Hinsicht übertreffen diese Tore alle ihre Konkurrenten. Warum ist diese Art von Tor die beste Wahl? Dank vieler Konstruktions- und Designmerkmale sowie anerkannter Praktikabilität sind Sektionaltore heutzutage zu einem der beliebtesten geworden.

Wie funktioniert ein Garagen-Sektionaltor? Dies ist eine Art Tor, dessen Konstruktion durch durch Scharniere verbundene Abschnitte dargestellt wird. Sie bewegen sich auf speziellen Führungsschienen, die am Rand der Öffnung befestigt und unter der Decke der Garage installiert sind. Nach dem Öffnen der Tür gelangen die Segmente nacheinander unter die Decke des Raumes.

Das Innere des Garagentors besteht aus übereinander angeordneten Paneelen. Nach dem Öffnen der Garage gehen sie an die Decke, was Platz spart. Die Schiene des Sektionaltors befindet sich innerhalb der Hauptgaragenöffnung. Dank dieser Konstruktion bleibt die Eingangszone bei geöffnetem Flügel völlig frei und bei geschlossenem Flügel wird das automatische Tor zu einer zuverlässigen Barriere gegen Kriminelle.

Aufgrund dieser Konstruktionsmerkmale sind Industrie-Sektionaltore zu einer häufigen Wahl von Unternehmern geworden. Modelle mit großen Verglasungen oder nur Glaseinsätzen werden gerne bestellt.

Abschnitte für Garagentore

Stahlwände von Garagentoren sind mit Polyurethanschaum isoliert. Zuverlässig vor schädlichen Witterungseinflüssen geschützt durch das feuerverzinkte Material mit Polyesterbeschichtung. Das Türblatt ist zudem hervorragend dauerhaft gegen mechanische Einwirkungen geschützt.

Feuerverzinktes Material und hochhaftender Polyesterrücken bieten optimalen Schutz. Garagen-Sektionaltore haben eine hervorragende Wärmedämmung dank der perfekt gestalteten inneren Struktur der Segmente.

Das Design des Torabschnitts hat mehrere Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Ausreichende Kraft
  • Hoher Wärmedämmungskoeffizient.

Automatisierung für Garagentore

Torantriebe (automatisch) werden durch ein hochfestes Alkydband geschützt, das das Tor anhebt (fünfmal stärker als Stahl) und keine Wartung erfordert. Dadurch arbeitet der Torantrieb über viele Jahre hinweg leise und störungsfrei.

Die Konstruktion des Sektionaltores ist erstens platzsparend und zweitens kann sogar ein Kind das Tor öffnen, indem es sein Gewicht mit Torsionsfedern ausgleicht.

Die Automatisierung dient der komfortablen Bedienung von Garagen-Sektionaltoren. Durch den Einsatz von Elektroantrieben ist die Nutzung der Tore bequem und einfach. Zudem zeichnen sich Sektionaltore in Kombination mit Antrieben durch eine hohe Öffnungsgeschwindigkeit aus, was deutlich Zeit spart.

Moderne Automatisierung bedeutet Energiesparen: Im Standby-Modus reduzieren sie den Verbrauch auf ein Minimum. Im Auto ist das Öffnen per Knopfdruck sehr bequem, gerade bei Wind und Regen wird der Torantrieb geschätzt.

Doppelwandige oder nichtwandige Tür?

      • Einwandige Garagentore sind die beste Option, ideal für freistehende Garagen, die keine Wärmedämmung benötigen. Ein doppelwandiges Tor mit guter Wärmedämmung ist bei einer Doppelwand eine gute technische Lösung und empfehlenswert, wenn die Garage direkt an das Haus angrenzt.
      • Das doppelwandige Garagentor sorgt für eine optimale Isolierung. Es empfiehlt sich, wenn jemand die Garage zum Beispiel als Werkstatt nutzt und den Wärmeverlust und damit die Heizkosten der Garage reduzieren möchte.

Wichtig ist auch die Dichtheit um den gesamten Umfang des Garagen-Sektionaltors. Langlebige, belastbare und wetterfeste Dichtungen, die an allen vier Seiten außen angebracht sind, widerstehen Wind und Regen. Der große Profilflansch der Bodendichtung gleicht zusätzlich kleine Unebenheiten aus.

Englisch Französisch Polnisch Spanisch